Sonntag, 18. September 2011

Gerbera ganz leicht gemacht! Eine fixe Anleitung.

Wie schon versprochen will ich Euch nun zeigen, wie ich die Gerberas für diese Torte gemacht habe.


Damit meine Erklärungen auch gut zu verstehen sind, fotografierte ich die Herstellung. Für die Blume braucht  es Blütenpaste, Modellierfondant oder Fondant in den gewünschten Farben und Zuckerkleber.

Um die Blume trocknen zu können, benötigt man einen Ring. Ich habe mir einen aus Kabelbinder hergestellt, den ich mit Alufolie umwickelte.

Den Fondant oder die Blütenpaste auf einer gefetteten Unterlage eher dünn ausrollen. Sie muss die Grösse des Margeritenausstecher haben
Nun das Stück Blütenpaste auf den Ausstecher legen und mit dem Rollstab darüber walken. So entstehen sehr saubere Kanten. Von diesen Blütenblätterrondellen braucht man zwei Stück.

Die Blütenblätter der Rondellen einzelnen mit dem Balltool bearbeiten und in den vorbereiteten Ring legen.  Die zweite Blütenblätterrondelle ebenso bearbeiten und mit Zuckerkleber auf die erste Rondelle legen. 
Für die inneren Blättchen habe ich die Blütenpaste etwas heller gewählt und sehr dünn ausgerollt. Mit einem kleinen Blumenausstecher Blümchen ausstechen. Jedes einzelne Blatt noch einmal mit einer kleinen Schere halbieren. Die so vorbereitete Blume in drei Teile schneiden. Pro Gerbera habe ich vier kleine, so präparierte Blümchen benötigt.
Ein wenige Zuckerkleber in die Mitte der Rondellen geben und die Blättchen arrangieren.
Einen zweiten Kranz von Blättchen legen.
Eine kleine Kugel weisse oder gelbe Blütenpaste in feines Mais tunken und in die Mitte der Blume setzen. Mit gelber Puderfarbe und Kakaopulver abstauben. Wenn die Blüte etwas angetrocknet hat, auch die Blätter mit passender Puderfarbe abstauben.

Kommentare:

  1. Oh Sandra danke für deine Anleitung. Ich habe letztens meine Nerven bei der Modellierung von einer Gerbera verloren :) Es ging einfach nicht. Diese Variante werde ich ausprobieren.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra!
    Danke für die tolle und unkomplizierte Anleitung.
    Gerbera habe ich noch keine gemacht.

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. Hi Marina

    Es freut mich, wenn Dir die Anleitung gefällt. Nur Mut, die Gerbera ist sehr schnell ist einfach wunderschön.

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gülsüm

    Diese Gerbera geht wirklich fix. Du wirst garantiert nie mehr die Nerven verlieren beim Modellieren. Probier es doch einmal aus.

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön, liebe Sandra, die Anleitung ist wirklich schön und so schön einfach!
    Liebe Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
  6. Hi Nellichen

    Gern geschehen!

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. hallo sandra kurz eine Frage wie viel vorher kann ich die Blume vorbereiten und du läst sie auch trocken? Die wird dann ganz hart?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Özlem

    Wenn Du sie wie ich aus Blütenpaste oder Modellierfondant machst, so wird sie mit der Zeit ganz hart. Darum kannst Du alles was aus diesen Materialien ist ohne Probleme Wochen zum Voraus machen.
    Wenn Du Blumen aus Fondant machen möchtest, so werden die nicht ganz so hart. Viele wollen das aber genau so, damit sie gut mit gegessen werden können. Sie schmecken aus Fondant besser als aus Blütenpaste. Ich habe auch schon Modellierungen aus Marzipan und Fondant gemischt Wochen zum Voraus gemacht. Sie dürfen einfach nicht luftdicht verpackt werden, damit sie schön trocknen.

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra, das ist ja mal eine fixe Blume. Gefällt mir sehr und probiere ich gerne aus.
    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Irene

    Du wirst wie ich, begeistert von der Einfachheit und der Wirkung sein. Viel Spass.

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die Anleitung, hat echt super funktioniert!

    AntwortenLöschen
  12. Hi Sonja

    Toll, dass es bei Dir auch geklappt hat. Das freut mich.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sandra,

    Ich muss dir an dieser Stelle ein ganz grosses Kompliment machen. Ich stöbere schon seit einiger Zeit auf verschiedenen Blogs oder Foren, da ich eher zu den "Motivtorten-Neulingen" gehöre. Ich hab aber auf keinem Blog so viel dazu gelernt wie auf deinem. Deine Anleitungen sind einfach super und geben direkt Lust es auszuprobieren. Und da ich selbst aus der Schweiz bin profitiere ich zusätzlich von deinen Produkteangaben oder den allfälligen Alternativen. Also: ganz herzlichen Dank für dein Engagement!!
    Liebe Grüsse
    Carol

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Carol

    Das freut mich jetzt aber sehr. So ein schönes Kompliment tut doch einfach gut und ist mein Lohn, für alle die Stunden vor dem Kompi. Als ich angefangen habe mit den Motivtorten ist mir sofort aufgefallen, dass sämtliche Produkteangaben immer nur für das Ausland waren. All die Informationen, die ich zusammen sammelte wollte ich aber unbedingt weiter geben. Darum ist mein Blog entstanden.
    Schön, wenn er Dir weiter hilft.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sandra
    Ich habe heute die Gerbera blüte nachgemacht und sie sah sehr gut aus nur das mir das Fondant in der zeit vom trocknen etwas brüchig wurde.
    Für meine Hochzeitstorte werde ich sie aus Blütenpaste machen muss ich die vieleicht etwas mehr durch kneten damit es geschmeidiger wird?
    ich kann den anderen nur zu stimmen du machst einen mega tollen Blog er hat mir so wie geholfen.würde dir gerne ein vorher nachher Bild schicken damit du siehst was ich meine:)

    lg vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vicky

      In der Tat sind die getrockneten Blüten brüchiger, als die noch feuchten. Wenn Du sie mit Blütenpaste machst, brechen sie aber eigentlich auch nicht so schnell. Am Besten machst Du ein paar mehr, damit ein eventueller Defekt ausgebessert werden kann.

      Ich würde mich sehr über ein Foto freuen. Meine Mail Adresse lautet:

      tortenmacherin@gmail.com

      Vielleicht schickst Du mir sogar ein Foto der Torte??

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen
  16. Hallo Sandra!
    Ich bin erst seit kurzer Zeit in der Welt des Fondant und der Ganache unterwegs und bin total begeistert. Ich habe jetzt auch schon einiges ausprobiert und bin ich ganz froh und dankbar wenn ich Blogs finde, wo man sich Tip`s, Trick`s und Anregungen holen kann.
    Und deinen Blog finde super.
    Auch das mit der Gerbera ist super Erklärt und ich werde das auch demnächst mal ausprobieren..... super, dankeschön :)

    Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid

      Herzlichen Dank für Deine schönen und netten Worte. Gerberas sind wirklich sehr einfach. Es ist halt etwas Fleissarbeit, bis man die inneren Blättchen geschnitten hat.
      Ich wünsche Dir viel Erfolg.

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...