Sonntag, 28. Oktober 2012

Willi, zum Geburtstag bekommst Du mein erstes Hemd.

Willi hatte wieder einmal Geburtstag, wie jedes Jahr. Doch diesmal wollte mir fast keine passende Torte einfallen. Also habe ich auf altbewährtes zurück gegriffen und ihm eine Hemdtorte gebacken. Meine erste übrigens. Da Willi nicht so gerne Fondant isst, habe ich sie mit einer Ganache aus Milchschokolade eingestrichen. Die Deko ist aus Marzipan, den ich mit Kakaopulver schön braun eingefärbt habe. Damit der Marzipan nicht so schnell reisst, mischte ich noch 1/3 weissen Fondant unter.


Für den Transport hatte ich sogar die passende Schachtel im Keller und mit ein wenig weissem Papier sieht es doch perfekt aus. Als ich ihm die Torte mit den besten Glückwünschen übergeben habe war die erste Reaktion: "Aber die wird nicht angeschnitten". Zum Glück hat er es sich aber dann doch noch anders überlegt und wir durften sie probieren.

Für die Torte habe ich wieder die einfache Menge das Express-Biskuit gebacken. Dies nicht darum weil ich nichts anderes könnte, sondern weil ein Biskuit die Leichtigkeit hat, die ich liebe wenn eine Torte gefüllt wird.
Das Biskuit für das Hemd wird am Besten in einem rechteckigen Rahmen gebacken. Am anderen Tag wird es so zu geschnitten, dass es sich von oben nach unten etwas verjüngt und die untere Kante abgerundet ist.


So vorbereitet legt man es nun auf die Seite und widmet sich der Füllung. Ich habe mich für eine Kaffeefüllung entschieden.

Kaffeemousse - Füllung

250 g Qimiq, zimmerwarm. Alternativ können auch 3 Blatt Gelatine in 250 ml Halbrahm (Fettanteil 25%) oder Kaffeesahne (Fettanteil 15%), aufgelöst werden.
120 g Mascarpone
2 El. sofortlöslicher Kaffee
1 El heisses Wasser
60 g Zucker
2 dl Halb- oder Vollrahm

Qimiq glatt rühren, Mascarpone dazu geben und wieder glatt rühren. Am besten geht das mit einem Handrührgerät. Den Kaffe und den Zucker im heissen Wasser auflösen und unter die Masse rühren. Den geschlagenen Rahm darunter ziehen. Die Füllung bis zum Weiterverarbeiten in den Kühlschrank stellen.

Nach dem nun die Füllung im Kühli steht,  muss das Biskuit mit einem Sirup getränkt werden, der aus einem Kaffeelöffel sofortlöslichem Kaffee, einem Esslöffel Zucker aufgelöst in einem Esslöffel heissem Wasser und einem ordentlichem Schuss Baylis, besteht. Der Sirup soll mit Vorteil dickflüssig sein.


Nun die Füllung sorgfältig auf dem Biskuit verteilen. Ich hatte noch soviel Füllung über, dass es zusammen mit den Biskuitabschnitten, ein leckeres Dessert für zwei Personen gab.


Die so gefüllte Torte kommt nun für mindestens drei Stunden in die Kühle. In der Zwischenzeit wird die Ganache aus Milchschokolade vorbereitet. Ich habe dazu die Schokolade von Chailler benutzt und sofort gemerkt, dass ich bei der den Anteil an Schokolade erhöhen muss. Am Ende hatte ich fast doppelt soviel Schokolade wie Sahne in meiner Ganache.
Der Kuchen wird nun, wie gewohnt, mit der ausgekühlten Ganache überzogen. Damit die Oberfläche glatt wird, zieht man sie am Besten mit einem heissen Spachtel sauber ab.

Nun kommt noch die individuelle Dekoration drauf.


Damit der Kragen nicht zusammen fällt, habe ich mehrfach zusammen gefaltete Alufolie darunter gegeben.
Auf der Hemdetikette habe ich einen etwas angepassten Namen des Geburtstags geschrieben. Die Grösse des Hemdes entspricht dem alter des Jubilars.


Bei dieser Torte muss man einzig darauf achten, dass sie nicht zu hoch wird. Sonst sieht es einfach nicht mehr stimmig aus.
Ach ja, geschmeckt hat sie wunderbar.


Kommentare:

  1. Suppper schön geworden sieht wie echt aus.
    Liebe grüsse
    Fatma

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Fatma.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee für einen Kuchen. Gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  4. Woooow Sandra,

    das ist wieder ein ganz besonderes Kunstwerk geworden. Ich bin wieder hellauf begeistert davon !!

    Die Kaffeemousse-Füllung werde ich mir gut merken. Natürlich habe ich gleich eine Frage dazu, und zwar: glaubst Du, dass ich diese auch als Keksfüllung haben kann ???

    Bei uns schneit es !!!

    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend und herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  5. Danke liebe Melli. Schön, dass es Dir gefällt!!

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Meine Liebe Renate

    Ich freue mich sehr, dass Dir das Hemd auch gefällt. Nun wird es mit dem Garten weniger und ich kann mich endlich wieder dem Backen zu wende.

    Ich glaube nicht, dass die Füllung für Kekse auch geht. Sie würde wohl zu schnell sauer. Für eine schnelle Füllung empfehle ich Dir die Buttercreme Raz-Faz:
    http://tortenmacherin.blogspot.ch/2011/04/buttercreme-raz-faz.html
    Gib da einfach noch etwas aufgelösten, starken Kaffee oder Baylis dazu. Das schmeckt und hält sich sehr gut (Achtung! Suchtgefahr!!).

    Bei uns schneit es schon seit fast 48 Stunden ohne Unterbrechung. Die Büsche und Bäume haben aber noch fast alle ihr Laub. Dadurch wird es sehr schwer. Ich habe am Nachmittag Schnee runter geschlagen. Am Mittwoch solle es besser werden.

    Einen schönen und mollig warmen Abend wünsche ich Dir, liebe Renate.

    Ganz herzliche Grüsse und bis bald,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wooooow, Sandra, das ist der Knaller!!!! Stecke auch grad im absolutem Backchaos!!!!! LG Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silvia

    Ich bin schon gespannt auf Deine Torten!!
    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...