Mittwoch, 10. Oktober 2012

Knöpfe, Knöpfe, und zwar ohne Silikonform

Nun ist der Herbst also angekommen und im Garten gibt es nicht mehr ganz so viel zu Tun, wie noch vor einem Monat. Die Früchte sind ein gekocht, die Konfitüren und Gelees in den Gläsern und auch die Beeren sind eingefroren. Ist das nicht herrlich, vor so einem reich gefüllten Vorratskeller zu stehen und zu staunen, was die Natur für Geschenke her gibt? Einige dieser Köstlichkeiten werden natürlich für Füllungen meiner Torten weiter verwendet.

Nun habe ich wieder grosse Lust auf das Backen und Dekorieren von Torten bekommen. Kürzlich habe ich die Anfrage bekommen ob es möglich sei, eine Torte mit Knöpfen als Dekoration zu machen. Natürlich weiss ich, dass es entsprechende Silikonformen zu Kaufen gibt. Aber mal ehrlich, es ist doch einfach schlicht weg unmöglich, jede Silikonform, jedes Werkzeug und alle Farben zu haben. Daher habe ich mich etwas schlau gemacht und kann Euch nun eine kleine Anleitung, zur Herstellung von Knöpfen ohne Form, präsentieren.


Die Anleitung ist eine Inspiration und Eurer Fantasie ist keine Grenze gesetzt. Brauchen tut man Fondant, Ausstecher in verschiedenen Formen und Grössen, Utensilien, mit denen man schöne Prägungen machen kann und ein Rollstab zum Ausrollen des Fondants.


Als erstes rollt man den Fondant nicht zu dünn aus und prägt ihn mit den zurecht gelegten Utensilien. Lasst der Kreativität freien Lauf!


Nun werden unterschiedliche Formen aus gestochen und in der Mitte zwei oder vier Mal gelocht.


Die so entstandenen Knöpfe werden auf der Torte arrangiert. Bei einigen Knöpfen wird der Faden mit Hilfe von Icing, angebracht. Ich habe für so kleine Sachen immer etwas Icing aus der Tube zu Hause, die es in gut sortierten Warenhäusern zu kaufen gibt. Die Tuben halten sich echt lange, wenn man sie nach dem Brauchen wieder sorgfältig säubert und verschliesst. In der Schweiz bekommt man sie in der Backabteilung von grösseren Migros und Coop.


Sind sie nicht hübsch, die Knöpfe? Und so schnell gemacht!


Kommentare:

  1. Danke liebe Tomateninsel!!

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ganz wunderschön - perfekt für eine Torte mit Nähen/Handarbeiten-Motiv!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cathy

    Schön, dass es Dir gefällt. Auch für Torten zur Geburt werden die Knöpfe gerne genommen.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Idee!

    Danke fürs Teilen!!!

    AntwortenLöschen
  5. Bitte gerne, liebe Quirill!!

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. WOW!
    Was für eine tolle Idee und die Umsetztung ist echt genial!
    Das mit den Knöpfen werde ich mir auf jedenfall merken und sicher auch bald ausprobieren,zumal man auch nicht unbedingt eine Silikonform dafür bentigt :))

    Genauso toll finde ch auch deine neuste Torte "das Hemd",
    wirklich sehr genial!

    Zumal ich das erste mal auf deinem Blog zu Besuch bin und ich fühle mich hier gleich "puddelwohl". :)

    Ich wünsche Dir einen schönen herbstlichen Dienstagabend.
    Liebe Grüße aus Berlin sendet Dir
    fenta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Fenta

    Herzlich willkommen auf meinem Blog. Es ist so schön, dass Du Dich bei mir wohl fühlst.
    Hoffentlich kannst Du Dir ganz viele Ideen holen und weiter entwickeln.

    Auch Dir einen schönen Abend und ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für deine Idee. Stand gerade vor der Herausforderung ein Torte zu einem 1. Geburtstag zu kreieren. Name aliace "Knöpfchen" . Jetzt ist wenigstens schon mal eine Idee da.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...