Donnerstag, 18. April 2013

Kleine Künstler stellen ihre grossen Werke vor!

Der Familienverein unserer Gemeinde organisiert jedes Jahr in den Frühlingsferien Aktivitäten für Kinder bis 12 Jahren. Diese Jahr wurde ich angefragt ob es nicht möglich wäre, mit Kindern Cupcakes zu dekorieren. Ja natürlich ist das möglich. Zum Glück wusste ich den Termin schon ein halbes Jahr zum Voraus und konnte mich sehr gut auf den Nachmittag vorbereiten.

Mitgemacht haben 10 Mädchen und ein Junge von 7 bis 12 Jahren. Unterstützt wurde ich zudem noch von zwei Mamis.




Auf dem Cupcakeständer hat jedes Kind sein schönstes Exemplar präsentiert. Sind sie nicht wunderhübsch?



Jedes Kind konnte sechs Cupcakes mit an den Kurs nehmen. Meine Idee war es dann, drei verschiedene Varianten von Toppings oder Glasuren vorzustellen.

Nachdem die Künstler in der Schulküche eingetrudelt sind, haben wir uns kurz vorgestellt und gingen danach sofort ans Werk.
Die geplanten Buttercremen mussten gerührt werden. Ich habe mich für die doppelte Menge der Buttercreme Raz-Faz und für das Schokolade - Frosting mit saurer Sahne (Sour Cream Chocolate Frosting) von Sandra (Sanny82) von Torten-Talk entschieden. Sie hat mir das super Rezept wärmstens empfohlen und lag mit dem Tipp goldrichtig. Allen hat es sehr gut geschmeckt.


Schokolade - Frosting mit saurer Sahne Sour Cream Chocolate Frosting

200 g Schokolade nach Geschmack. Ich habe 100 g Milch- und 100 g dunkle Schokolade verwendet
55 g Butter
130 g saure Sahne (Crème fraiche)
1 Tl Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Puderzucker

Die Schokolade mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Auskühlen lassen. Die Schokoladenbutter mit der sauren Sahne, dem Vanillezucker und dem Salz in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer verrühren. Den Puderzucker dazu geben und weiter rühren, bis die Masse luftig ist. Die Masse reicht für ca. 15 Cupcakes, üppig garniert.



Als zweite Garnitur rührten die Kinder Puderzucker mit Zitronensaft oder Wasser zu einer zähflüssigen Masse. Die haben wir dann Gelb und Blau eingefärbt. Für die dritte Garnitur habe ich ganz viel Fondant vorbereitet. Zusammen mit Zuckerperlen, Streussel und weiteren Streusachen konnten sie sich richtig austoben.


Nach gut zweieinhalb Stunden konnten wir die Aktivität zufrieden aber müde, beenden. 




Kommentare:

  1. Hallo Sandra!
    Sehen goldig aus!!
    Hats Dir denn auch gefallen?
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia

      Ja, es war eine tolle Erfahrung. Da es mein erster Kurs war, konnte ich es noch nicht so entspannt geniessen. Gefallen hat es mir auf alle Fälle und die Kinder haben es mir so leicht gemacht: Sie sind alle ganz nett, süss und hochanständig. Es war toll.

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen
  2. Woooow liebe Sandra,

    Du züchtest Dir ja die eigene Konkurrenz, denn die Verzierungen sind wirklich fantastisch und vielseitig geworden.
    Jedes Kind ist ein kleiner Künstler/in und haben es sichtlich genossen, von Dir großen Meisterin, betreut zu werden.

    Wie gerne wäre ich Kind gewesen !!!

    Herzliche Grüße und gratuliere Dir zu diesem tollen Erfolg, denn Kinder so toll, aber auch ehrlich und sagen, wenn ihnen was nicht gefällt !!!

    Alles Liebe Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Renate

      Konkurrenz belebt das Geschäft ;-)

      Es war wirklich herrlich, die Ergebnisse zu sehen. Nachdem wir uns beschnuppert hatten, kamen sie richtig aus sich heraus.

      Einige Sachen würde oder werde ich das nächste Mal beim Ablauf des Kurses anders machen. Man merkt so etwas aber erst, wenn die Sache am laufen ist.

      Ganz liebe Grüsse aus dem sonnigen Bernbiet, Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra,

    Ich finde das eine so tolle Idee! Vielleicht ergibt sich bei uns auch mal so eine Gelegenheit.

    Liebe Grüsse
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tamara

      Ich bin mir sicher, dass solche Familienvereine und Elternforen froh sind, wenn jemand eine solche Aktivität durchführt. Ich bin auf alle Fälle schon wieder von einem anderen Verein angefragt worden. Da ich es ehrenamtlich mache und nur die effektiven Kosten vom Material verrechne, ist es für mich eine schöne Möglichkeit, den Verein zu unterstützen. Dabei spielt es mir eigentlich gar keine Rolle, wo er ist.

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen
  4. Liebe Sandra, das sind im wahrsten Sinne des Wortes zuckersüsse Kunstwerke. Vielen Dank für deinen tollen Blog und dass du uns an deinen vielen leckeren Rezepten teilhaben lässt. Ich konnte schon einige Male von deinen Ideen und Anleitungen profitieren.
    Merci beaucoup!
    Carol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carol

      Super, wenn Dir die Cupcakes auch gefallen! Die kleinen Künstler haben nämlich wirklich alles gegeben, damit die Küchlein schön wurden.
      Es freut mich immer sehr, wenn ich lesen kann, dass meine Follower vom Blog profitieren können. So soll es doch sein ;-)

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...