Dienstag, 3. Juli 2012

So hätte es gewesen sein können...und Buchstaben making of...

Vor etwas mehr als zehn Jahren haben mein Mann und ich standesamtlich geheiratet. Es war eine schlichte Feier im engsten Kreise unserer Freunde. Diejenigen die dabei waren wissen auch noch, dass es damals keine Hochzeitstorte gegeben hat. Leider, muss ich im nachhinein sagen. Nun habe ich eine dekoriert, wie sie hätte aussehen können. Unsere Einladungen waren in weiss, blau und silber gehalten. Darum habe ich die Farben auch wieder für die Torte aufgenommen. Ach ja, das Innenleben ist feinstes Styropor. Meine Hochzeitstorte wird nämlich jetzt aufbewahrt.


Und weils so romantisch ist, noch eine zweites Foto...



Hoffentlich könnt ihr das silberne Band erkennen, dass um die Torte gelegt ist. Nun möchte ich Euch zeigen, wie ich die Buchstaben gemacht habe.

Als erstes werden die gewünschten Buchstaben ausgedruckt und auf der Vorderseite und Rückseite mit Klebeband beklebt. Sie werden so stabiler und können auch mehrmals verwendet werden. Die Buchstaben mit einem Cuttermesser sorgfältig ausschneide.

Nun Blütenpaste in der gewünschten Farbe zwei Millimeter dick auswallen. Am besten verwendet man dafür Teighölzer.


Auf dieses ausgewallte Stück Blütenpaste legt man möglichst faltenfrei, ein Stück Frischhaltefolie.


Darauf legt man ein zweites Blatt Blütenpaste, dass ebenfalls zwei Millimeter dick ausgewallt wurde. Dieses Sandwich nun noch einmal sorgfältig vier Millimeter dick auswallen.


Auf diesen Doppeldecker nun die gewünschte Form legen und mit einem scharfen Skalpell durch beide Schichten das Ornament heraus schneiden. Am besten geht das mit langen, beherzten Schnitten.


Wenn alles ausgeschnitten ist wird die Vorlage auf eine flache Unterlage gelegt, die mit Klarsichtfolie bezogen ist. Nehmt kein Papier, weil sich sonst die Buchstaben beim Trocknen wellen.


Nun löst man vorsichtig das obere Ornament aus der Blütenpaste und legt es auf die Vorlage. So kann man sicher sein, dass der Buchstaben nicht eventuell verzogen zum Trocknen gelegt wird.
Damit die Buchstaben später in die Torte gesteckt werden können, brauchen sie eine Stütze. Die formt man passgenau aus nicht zu dickem Draht. Vor dem Auflegen des Drahtes wird das Ornament noch dünn mit Zuckerkleber bestrichen.


Nun wird das zweite Ornament aufgelegt. Natürlich muss noch die Zwischenfolie entfernt werden.


Die Buchstaben sorgfältig, aber gründlich zusammen und zurecht drücken. Mit dieser Methode hat man den Vorteil, dass zwei fast identische Buchstaben oder Ornamente in nur einem Durchgang ausgeschnitten werden. Zudem passen sie viel besser aufeinander, als wenn jeder einzeln ausgeschnitten wird.

Die Ornamente müssen jetzt mindestens zwei Tage trocknen. Nach einem Tag wenden.

Nachtrag vom 17.03.2013: Da sich die Frage gestellt hat, was für eine Schriftart meine Buchstaben sind, möchte ich es an dieser Stelle für alle beantworten.

Bei der Schriftart handelt es sich um Harrington. Ich habe die Initialen im Word geschrieben. Um auf die Grösse von 8 cm zu kommen, müssen sie vergrössert werden. Die Schriftgrössenauswahl geht nur bis 72. Wir brauchen aber ungefähr 320. Diese Zahl muss nun manuell in das Feld mit der Schriftgrösse eingetragen und mit Enter bestätigt werden. Natürlich müssen die Initialen im Dokument markiert sein, damit sie das neue Format übernehmen.




Kommentare:

  1. Sandra, das ist wieder die höchste Kunst dieses Handwerkes. Nein, es ist jeder Buchstabe ein Kunstwerk und ich habe es wirklich sehr aufmerksam alles gelesen, aber das kann nur funktionieren, wenn man diese Kunst beherrscht. Und Du, meine Liebe, beherrscht sie bis zur Perfektion - ich kann Dir nur herzlichst gratulieren.
    Im übrigen möchte ich Dir verraten, dass wir gestern unseren 29. HT gefeiert haben. Ruhig, nur für uns und unsere Liebe wird - so der liebe Gott uns dabei hilft - noch sehr lange anhalten !!!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Renate

    Ich gratuliere Dir von ganzem Herzen zu diesem schönen Jubeltag. Es ist so schön, wenn man sein Leben mit jemandem ganz lieben verbringen kann. Ich bin auch sehr glücklich mit meinem Mann und weiss sehr wohl, dass ich ein Juwel zu Hause habe.

    So wie Du immer mit Papier zauberst, so zaubere ich mit Blütenpaste und Co. Es stimmt aber schon, dass mein Herzblut darin steckt. Ohne das könnte nichts entstehen. Danke für die lieben Worte und noch einmal herzliche Gratulation, auch an Deinen Göttergatten!!

    Ganz liebe Grüsse,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,
    schöne schlichte Hochzeitstorte tolles Blau, perfekte Buchstaben. Vielen Dank für deine Anleitung; ich werde mal Probebuchstaben machen.
    Liebe Grüße aus Münster
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate

    Es freut mich sehr, wenn Dir meine Torte gefällt. Ja wirklich, probier doch die Buchstaben einmal aus. Sie gelingen Dir ganz sicher super.

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Sandra, alles LIEBE zum Hochzeitstag!!! Welch schöne Torte !!!!!...unsere Einladungen waren auch silbe/weiß/blau!!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Einfach klasse!so saubere arbeit.
    Und dankeschön für die anleitung:)
    Liebe Grüsse
    Fatma

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Silvia

    Vielen Dank für die guten Wünsche und danke für den lieben Kommentar. Die Farben bringen wohl Glück für die Ehe :-) Auch nach 10 Ehejahren bin ich der Meinung, dass ich einen Goldschatz geheiratet habe.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Fatma

    Es freut mich ganz fest, wenn Dir meine Torte gefällt. Hoffentlich kannst Du die Anleitung einmal brauchen.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hey, Sandra!
    Das ist gut, dann sind wir schon 2!!! Lieben Gruß!! Silvia

    AntwortenLöschen
  10. Ja genau. Unsere Schätze geben wir nicht mehr her :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sandra,
    vielen Dank, dass du deine Erfahrungen hier mit uns teilst <3

    Es hat super geklappt!

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi

      Super, wenn es so gut geklappt hat!!

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen
  12. Einfach super und immer Hilfsreich für einen selber
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi

      Schön wenn Dir mein Blog gefällt. Eure Kommentare sind mein Lohn dafür :-)

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen
  13. Liebe Sandra,
    herzlichen Dank für diese tolle Anleitung. Ich habe die Caketopper-Buchstaben beim ersten Mal anders gemacht aber auf deine Weise wird es einfach viel sauberer und besser!
    Danke Danke Danke
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine

      Es freut mich sehr, wenn Dir mein Tipp weiter helfen konnte :-)

      Ganz liebe Grüsse, Sandra

      Löschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...