Dienstag, 14. Februar 2012

Heisse Liebe zum Valentinstag

Uf, nun habe ich es doch noch geschafft. Die Torte für meinen Liebsten zum Valentinstag (ich bin übrigens auch fertig). Bei dieser Torte habe ich eine Menge neues ausprobiert und dementsprechend viel ist in die Hose gegangen. Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.



Die Liebe zu meinem Mann ist so gross und vor allem heiss, dass das Herz gekühlt werden muss, damit es nicht schmilzt.



Also was habe ich da neues ausprobiert? Als erstes wollte ich schon lange einmal das Isomalt ausprobieren. Aus dieser Zuckerlösung habe ich die Eiswürfel gemacht. Wie genau werde ich Euch zu einem späteren Zeitpunkt verraten. Schliesslich müsst ihr ja nicht die gleichen Fehler machen, wie ich.

Zum Zweiten schwirrte mir das Herz aus Icing im Kopf herum. Das war auch eine Herausforderung, bis mir zwei Hälften gelungen sind. Der Bericht folgt ganz sicher.

Bei dieser Torte habe ich nicht den ganzen Fondant schwarz eingefärbt, sondern ich habe sie mit einem Schwamm bemalt. Das hat super funktioniert. Dafür habe ich einen halben Teelöffel schwarze Farbe in zwei Esslöffel Alkohol aufgelöst. Mit dem Schwamm konnte ich die Farbe locker aufstreichen, ohne dass es Spuren hinterliess. Damit ein sattes Schwarz entstanden ist brauchte es aber schon drei Maldurchgänge. Zwischen jeder Schicht habe ich die Farbe fast trocknen lassen. Ich bin begeistert von dieser Technick und werde wohl so schnell den Fondant nicht mehr schwarz durchfärben.

Die Torte ist übrigens ein Express-Biskuit in Schoko-Orange. Für die Füllung kochte ich einen einfachen, dicken Vanillepudding, dem ich noch 100 g Butter dazu gab. So wurde die Füllung auch schön fest. Da die aber nicht fondanttauglich ist, versiegelte ich das ganze mit einer Kaffeebuttercreme. Auch hier reiche ich Euch die Bilder des Anschnittes hinter nach.

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Valentinstag!


Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Törtchen hast du mal wieder gezaubert, vom Herz bin ich stark beeindruckt. Auch ich liebe Experimente und freue mich schon auf deine Berichte darüber. Die Idee mit dem Fondant schwarz zu bemalen finde ich toll. Den Fondant schwarz zu färben ist mir immer ein Gräuel, besonders bei grossen Mengen.
    Liebi Grüessli
    Himbeeri

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Himmbeeri! Probier doch das Färben mit einem feinporigen Schwamm einfach mal aus. Du wirst sehen, wie toll das funktioniert.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sandra, Du hast für Deinen Schatz ein Wunderwerk geschaffen. Es ist für mich jede Erklärung ein "spanisches Dorf", aber für Profis wie Dich und andere Tortenkünstlerinnen eine unbezahlbare kreative Tätigkeit !!!
    Ich mache dafür bei Bedarf immer den Express-Biskuit und Deine einfachen Rezepturen. Deine Künste bewundere und bestaune ich natürlich liebend gerne !!!

    Ich schicke Dir noch einen lieben Valentinsgruß und alles Liebe

    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate

    Danke für die herzlichen Wünsche. Ich bin schon gespannt, wie die Torte schmeckt. Es freut mich doch sehr, wenn auch "Nichtmotivtortenbäcker/innen" meine Rezepte brauchen.

    Ganz liebe Grüsse und bis bald,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Nicht nur, dass die Torte wirklich sehr schön geworden ist, zudem hast du deine Gefühle ergreifend umgesetzt. Eine tolle Idee mit den kühlenden Eiswürfeln. Das Herz ist dir besonders gelunegn. Ich bin gespannt über weitere Berichte.

    LG delicious-ko

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Delicious! Wie schon geschrieben hatte es das Herz in sich. Ganze vier Anläufe brauchte ich, bis ich endlich ein ganzes Herz hatte. Am Wochenende habe ich endlich wieder genug Zeit, um ausführlich berichten zu können.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra,
    deine Torte ist sehr interessant und natürlich auch hübsch geworden. Das Herz sieht sehr aufwendig aus. Und die Eiswürfel sind super. Coole Idee!
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hi Gülsüm
    Danke für die lieben Worte! Ich wünsche Dir einen guten Umzug und freue mich auf Deine neue Kreationen nach dem Wohnungswechsel.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. hey sandra, tolle idee, mit dem eisgekühlten herz- kann ich mir gut vorstellen, daß das frickelig war.

    zu dem bemalten fodant hab ich eine frage. hat der beim essen nicht die zähne schwarz gefärbt? die erfahrung hab ich nämlich mal gemacht, als mir mit bemalen die arbeit erleichtern wollte und hab es seitdem nicht mehr gemacht, auch wenn das durchfärben anstrengend ist.
    zuckersüße grüße von sylvie :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hi Sylvie

    Herzlichen Dank für Dein Feedback! Die Zähne hat es eigentlich kaum Schwarz gefärbt, dafür waren die Lippen nach dem Essen etwas gräulich. Die Kidis fanden das natürlich total witzig. Bei mir werden die Zähne und die Lippen aber auch bei durchgefärbtem Fondant schwarz. Darum mache ich relativ wenig schwarze Torten.

    Ganz liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...