Montag, 31. Januar 2011

Vanille! Verwendet bis zum letzten Rest...

Letztes Jahr habe ich einen Kochkurs zum Thema "Vanille" besucht. Damals wurde mir klar, dass ich immer etwas verschwenderisch mit der Königin der Gewürze umgegangen bin. Ja, ich habe nur die Samen benutzt und die leere Vanille in Zucker gesteckt um Vanillezucker zu erhalten. War die Schote aber mal hart geworden, so landetet sie im Abfall. Eine Sünde! Im Kurs haben wir gelernt, dass die meisten Aromen in der Schote stecken und nicht im Samen. Heute werfe ich nur noch das klitzekleine Stilchen weg. Alles andere wird benutzt.


Ganz wichtig für mich ist die Qualität der Vanilleschote. Im Supermarkt bekommt man leider nur die kleinen Dinger zu einem horrenden Preis. Ich beziehe meine Vanille seit Jahren über das Internet, bei immer dem gleichen Anbieter. Die sind einfach nur toll, fleischig, gross und duften umwerfend. Nach dem Kauf ist es wichtig, dass man sie in ein Schraubglas umpackt. Sonst werden sie sehr schnell hart. Die Plasikdosen haben sich auch nicht bewährt.


Wenn ich also das Vanillemark gebraucht und die leere Schote in der Milch ausgekocht habe, wird die Schote abgewaschen und getrocknet. Danach stecke ich sie in ein Gefäss mit normalem Zucker. Nach ca. drei bis vier Wochen ist sie steinhart und brüchig. Genau so muss es sein. Denn erst jetzt kann man den ganzen Zucker mit der Schote cuttern, bis ein feines Pulver entstanden ist. Das ganze wird noch gesiebt und schon hat man den besten Vanillezucker den es gibt. Diesen Zucker kann man jetzt durchaus verschwenderisch an die Speisen geben. Ach ja, die Stückchen die im Sieb zurück bleiben stecke ich in neuen Zucker und cuttere sie beim nächsten mal wieder mit.

Edit vom 22.05.2012:

Frau Deissy Kliffen-Paudy, bei der ich immer die super Vanille bestelle, hat ihre Mail Adresse geändert. Ihre aktuelle Adresse lautet:

deigelis@swissonline.ch oder
vanille-paudy@swissonline.ch  oder
+41 79 696 01 85


Einfach ein Mail mit der Bestellung an Frau Kliffen senden. Ich bestelle immer:

  • Vanille Schoten 20/21 cm, 100 gr
Wenn ihr einmal diese tollen Schoten probiert habt, werdet ihr nie mehr andere kaufen. Versprochen!

Kommentare:

  1. Sandra wo bestellst du die Vanille? über Mada....? Wenn ja, wie sieht es mit dem Porto aus in die Schweiz.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Iris
    Ich kaufe meine Vanille seit ein paar Jahren bei Vanille Paudy auf Ricardo.

    https://www.ricardo.ch/kaufen/wein-und-genuss/lebensmittel-und-spezialitaeten/gewuerze-und-saucen/vanille-schoten-2021-cm-100-g-fr-16-neue-ernte-2010/v/an637262274/

    Das ist ein super Lieferant, der die Ware schon schickt, bevor er überhaupt Kontodaten bekannt gibt. Und erst seine Ware: Da bekommst Du Augenwasser. So dick und fett und glänzend sind die Schoten. Da lache ich immer ein wenig, wenn ich die Dingerchen im Warenhaus sehe :-)
    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, was ich noch vergessen habe: 100 g Schoten (ca 25 Stück) kosten im Moment CHF 16.00 plus 1.50 Porto. Aber das sind ganz andere Kaliber als die in den Warenhäusern. Habe Dir noch ein Link von Ricardo gepostet.

    L.G.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank Sandra

    Hab ich sofort bestellt. Freue mich jetzt schon auf mein duftendes Päckli :-)

    Liebs Grüessli Iris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sandra,
    einen gaaaaaaaaaaanz ganz ganz tollen Blog hast du da gebastelt. So richtig zum schmökern für Tortenfanatiker :) Werde in Zukunft auf jedenfall regelmäßig hier sein!

    Ist bekannt ob die auch nach Deutschland liefern? Ich habe leider keinen Button gefunden um den Verkäufer zu kontaktieren :(

    AntwortenLöschen
  6. Hi Melly

    Daaaanke Dir für Dein Lob. Wenn der Blog weiterhelfen kann, so ist mein Ziel erreicht.
    Ich weiss garnicht, ob er nach Deutschland liefert. Der Link zu der Vanille ist in der Tat schon veraltet. Ich habe hier aber das Mail und die Tel Nummer: :

    vanille-paudy@swissonline.ch
    +41 79 696 01 85

    Kürzlich habe ich aber einen Tipp zum Bestellen von toller Vanille in Deutschland gelesen:

    www.madavanilla.de

    Es scheint, dass sogar die Bruchvanille eine total super Qualität ist.

    Wie schon gesagt, ich kaufe meine Vanille niiiiiiiiiiiiiiiieeee mehr im Warenhaus.

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hey Sandra,
    vielen Dank für diesen Post! Ich wäre sonst nie auf die Idee gekommen, die ganze Schote mitzumahlen! Ich warte schon gespannt darauf, dass meine Schoten schön trocken werden, dann kann es losgehen. Nie wieder Vanille-Verschwendung :)
    PS: ich habe meine Vanille jetzt das erste mal von Madavanilla bezogen und es ist wirklich kein Vergleich zu den Schoten aus dem Supermarkt. Kann ich jedem wärmstens ans Herz legen!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nellichen
    Ja gell liebe Nellichen. Wenn man einmal die Vanille von einem Onlineanbieter gekauft hat merkt man, wie in den Supermärkten nur Ramsch verkauft wird. Und das zu saftigen Preisen. Uns haben sie als Kunden definitiv verloren :-)

    Ganz liebe Grüsse und viel Spass an der Königin der Gewürze, Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...