Mittwoch, 2. Februar 2011

Meine kleine süsse Raupe. Torte zum Valentinstag

Die Idee für diese Valentinstorte ist mir sehr spontan gekommen. Zuerst wollte ich eigentlich ein Mäusepaar als Hauptakteure auf die Torte packen, habe mich aber dann doch für die Raupen entschieden.




Die Raupe habe ich nach der Vorlage (könnt ihr hier sehen) von Franz Ziegler modelliert. Wie die Ribbon Rosen gemacht werden, kann man in diesem Video sehen.
Die Torte ist eine original Aargauer Rüeblitorte, eingestrichen mit einer weissen Schokoladenganache. Wenn dich die Torten mit hellem Rollfondant eindecke, so nehme ich immer weisse Ganache, damit nichts durch den Fondant scheint. Die Raupen und die Herzen sind aus Marzipan.
Und so sieht das Innenleben der Torte aus. Sie war sehr lecker. Die weisse Schokoladenganache passt perfekt zu der Rüeblitorte.


Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    ich finde die Torte super,da meine Tochter im KIndergarten in der Raupengruppe ist und sie bald Geburtstag hat,trifft sich das gut. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!!!

    Ach ja,bevor ichs vergesse, du zauberst wirklich Kunstwerke!!Weiter so!!!

    LG
    Özlem

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Özlem

    Das freut mich sehr, dass Dich die Raupentorte anspricht. Danke für die lieben Worte!!

    Ganz herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, die Fondanttorte wird im Kühlschrank weich und die Motive ebenfalls, wie kann ich die Torte lagern, wenn ich sie erst zwei Tage später benötige.
      VG die kraeuterhexe

      Löschen
    2. Liebe Kräuterhexe

      Ich stelle all meine Fondanttorten in den Kühlschrank und sie werden nie weich. Es kann aber daran liegen, dass wir nicht denselben Fondant verwenden. Hast Du die Motive aus Marzipan gemacht? Dann könnte es sein, dass sie eher weich werden. Am besten nimmst Du in diesem Fall die Motive ab und stellst sie irgendwo hin, wo es trocken ist. Zum Beispiel in einem Küchenschrank. Bei der Torte habe ich auch schon gehört, dass die Leute eine Schale mit Salz neben die Torte aufstellen, damit das Salz die Feuchtigkeit aufnimmt.

      Nun wünsche ich Dir guetes Gelingen und liebe Grüsse, Sandra

      Löschen
  3. Hallo noch mal,

    ich wollte wissen,wie du die Herzen auf der Torte zum glänzen gebracht hast??? Danke schon mal ;)

    LG
    Özlem

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Özlem

    Da gibt es zwei Möglichkeiten. Du streichst die Herzen ganz zuletzt mit verdünntem Zuckerkleber ein und lässt sie trocknen.

    Die zweite Möglichkeit ist besonders praktisch, wenn Du mit der Farbe des Fondant nicht ganz zufrieden bist: Löse etwas Farbe in Alkohol auf (der Alkohol verflüchtigt sich komplett und die Farbe trocknet dadurch schnell) und bemale Dein Objekt mit dieser Farbe.

    Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hi Sandra, :)

    habe heute den ganzen Tag an meiner Torte gebastelt. Ich habe mit meiner Tochter zusammen ein Riesen-Raupen-Torte gemacht.Wir haben zwar von der Deko her ein wenig übertrieben ;)aber solange es meiner Tochter gefällt. :) Ich hätte dir gerne ein Bild von unserem Meisterwerk :D geschickt.

    LG
    und danke für die Idee mit der Raupe!!!
    Özlem

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Özlem

    Es ist so schön, wenn Du mit Deiner Kleine zusammen ein Meisterwerk gebacken und dekoriert hast. Gerne würde ich Dein Kunstwerk sehen. Bist Du auf Facebook? Meine Seite findest Du hier:

    http://www.facebook.com/pages/Die-Tortenmacherin/168563489872888

    Hoffentlich klappt das mit den Bildern. Es würde mich riesig freuen.

    Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra

    Wow, ich danke dir von Herzen für all' deine Mühe hier. Deine Tipps sind sicher wertvoll, ich werde die beherzigen :-)
    Eigentlich war ich "nur" auf der Suche nach einer GEKAUFTEN Canache (oder Ganache?). Aber dank deiner Anleitung wage ich mich glaub an diese Schoggi-Paste .... Sie muss weiss werden, weil der Fondant sicher auch weiss sein wird. Ich habe noch keine (schöne) Motivtorte gebacken, wird mein Erstlingswerk ... evtl. kauf' ich auch die Figuren, weil ich bin so gar nicht kreativ .... Die Räupli sind herzig, aber der Link funktioniert nicht (mehr). Die sehen "relativ" einfach aus, die könnte ich glaub noch hinkriegen :-). ....
    Es härzlichs Dankeschön für dini Aleitige
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen

      Als erstes bedanke ich mich ganz herzlich für die Info wegen dem nicht mehr funktionierenden Link. Ich konnte ihn nun neu setzten und er sollte wieder gehen.

      Zu der Ganache oder Canache (es geht beides). Bei der weissen Ganache habe ich die beste Erfahrung gemacht, mit der Schoggi vom Coop. Ich nehme da immer die Hausmarke. Bei der von der Migros wurde die Ganache für meinen Geschmack einfach zu weich. Ich kann Dir nur empfehlen, bei der Schoki zu bleiben, die bei Dir gut funktioniert. Was aber im Zweifelsfall immer hilft wenn Die Ganache zu weich geworden ist: Schlag Butter auf und rühre die weiche Ganache darunter. Im Kühli wird dann die Notfallbuttercremeganache super schön und fest. Nimm dafür mindestens 1/3 Butter, vom Gesammtgewicht der Ganache. Also wenn die Ganache 300 g schwer ist, rührst Du mindestens 100 g Butter auf und mischst es zusammen.

      Die Raupen sind wirklich schön einfach und können sogar mit Kindern gemacht werden.

      Viel Spass beim Tortenprojekt u sunnigi Grüessli vo Bärn.
      Ganz liebi Grüess, Sandra

      Löschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr hier Euren Kommentar hinterlasst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...